Über uns

Was ist die Interessengemeinschaft deutschsprachiger Autoren?

Die Interessengemeinschaft deutschsprachiger Autoren e.V. (IGdA) ist eine Vereinigung schreibender Menschen. Die Organisation wurde 1967 gegründet und hat inzwischen weltweit Mitglieder in zehn Staaten. Der Schwerpunkt liegt in Deutschland, gefolgt von Österreich und der Schweiz.

Die IGdA weist eine Reihe veröffentlichter Autoren auf, aber auch Autoren, die noch auf dem Weg dazu sind. Sie stellt in einer Zeit, in welcher die Möglichkeiten, in Zeitungen und Zeitschriften Literatur zu platzieren, laufend abnehmen, ein Forum dar, in welchem Texte präsentiert und diskutiert werden können.

Die IGdA ist politisch und weltanschaulich neutral. Das gemeinsame Interesse der Mitglieder besteht im Schreiben, sei das Lyrik oder Prosa, Belletristik oder Sachliteratur, oder einfach in der Beschäftigung mit Literatur und Kunst.

Die IGdA ist nicht beschränkt auf Germanisten (auch wenn es solche unter uns gibt) und kann damit auch Autoren Motivation und Forum sein, die im Brotberuf eine völlig unprosaische und unlyrische Tätigkeit ausüben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s